Prof. Dr. Alexandra Klein

Professur für Erziehungswissenschaft mit Schwerpunkt Heterogenität und Diversität

Beruflicher Werdegang

seit 04/2019
Johannes Gutenberg Universität Mainz, Institut für Erziehungswissenschaft
Professorin für Erziehungswissenschaft mit Schwerpunkt Heterogenität und Diversität

04/2014 – 03/2019
Goethe-Universität Frankfurt am Main, Institut für Sozialpädagogik und Erwachsenenbildung
Professorin für Erziehungswissenschaft mit Schwerpunkt Soziale Ungleichheiten in Kindheit und Jugend

09/2011 – 04/2013
Mutterschutz/Elternzeit

04/2010 – 03/2014
Westfälische Wilhelms-Universität Münster, Institut für Erziehungswissenschaft, Abt. II: Sozialpädagogik
Studienrätin im Hochschuldienst

10/2009 – 03/2010
Goethe-Universität Frankfurt am Main, Institut für Sozialpädagogik und Erwachsenbildung
Vertretung der Professur für Sozialpädagogik und Jugendhilfe

03/2008
Promotion zur Dr. phil. an der Fakultät für Erziehungswissenschaft der Universität Bielefeld (Note: summa cum laude)
Dissertation: ‚Soziales Kapital Online’: Soziale Unterstützung im Internet. Eine Rekonstruktion virtualisierter Formen sozialer Ungleichheit
Gutachter: Prof. Dr. Dr. h.c. Hans-Uwe Otto / Prof. Dr. Uwe Sander

03/2006 – 09/2009
Universität Potsdam, Institut für Erziehungswissenschaft
Wissenschaftliche Mitarbeiterin
DFG-Projekt: „Die Entwicklung der Liebesidentität in den Kontexten Eltern und Peers“
Leitung: Prof. Dr. Hans Oswald / PD Dr. Beate Schuster

01/2003 – 06/2006
Universität Bielefeld, Fakultät für Pädagogik, AG 8:Sozialarbeit/Sozialpädagogik, Kompetenzzentrum informelle Bildung
Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Formative Evaluation der Bundesinitiative „Jugend ans Netz“, gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) unter Leitung von Prof. Dr.Dr. h.c. Hans-Uwe Otto

04/2000 – 04/2002
Studium der Soziologie an der Freien Universität Berlin

09/1997 – 01/2002
Hauptstudium in Erziehungswissenschaft an der Freien Universität Berlin,

Studienrichtung: Sozialpädagogik
Abschluss: Diplom-Pädagogin (Note: sehr gut)

10/1995 – 04/1997
Grundstudium in Erziehungswissenschaft an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz

1995
Abitur am Stefan George-Gymnasium in Bingen am Rhein

 

Arbeits- und Forschungsschwerpunkte

  • Theorie und Empirie von Heterogenität und Ungleichheiten in Kindheit und Jugend
  • Interventionslogiken Sozialer Arbeit
  • Quantitative und qualitative Unterstützungsforschung

 

Sonstige wissenschaftliche Tätigkeiten

Kommission Sozialpädagogik in der DGfE

  • Mitorganisatorin der Theorie AG der Kommission Sozialpädagogik in der DGfE
  • Arbeitsgruppe Staatliche Anerkennung der Kommission Sozialpädagogik in der DGfE

Mitgliedschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE)
  • Gesellschaft für Sexualpädagogik (GSP)
  • Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur (GMK)
  • Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW)

Gutachten

  • Gender
  • Neue Praxis
  • Soziale Passagen
  • Social Work & Society
  • BMBF Ö
  • Deutsche Gesellschaft für Erziehungswissenschaft

Forschungsprojekte

Laufende Forschungsprojekte

Frankfurter Kinderumfrage 2018: Kinder diskutieren Beteiligung im Kindergarten

(2018-2020; gefördert durch die Stadt Frankfurt / Kinderbüro)

 

Abgeschlossene Forschungsprojekte (ab 2016)

Inklusionserleben von Kindern. Evaluation der Modellregion Inklusive Bildung (EMIB)

(2016-2018; gefördert durch die Stadt Frankfurt, Verbundprojekt mit Prof. Dr. Dieter Katzenbach und Prof. Dr. Mirja Silkenbeumer)

Wie erleben Heranwachsende Sexualerziehung? Sexualpädagogik im Spannungsfeld von Geschlecht, Begehren und Milieu (WiSEX)

(2016 -2018; gefördert durch das Hessische Ministerium für Wissenschaft und Kunst

Frankfurter Kinderumfrage 2016: Beteiligung von Kindern im Kindergarten

(2016-2018; gefördert durch die Stadt Frankfurt / Kinderbüro)

 

Veröffentlichungen

Herausgaben und Monografien

 

2019    Soziale Arbeit – Die Handlungs- und Arbeitsfelder. Soziale Arbeit – Grundlagen (Hrsg. von Fabian Kessl, Elke Kruse, Sabine Stövesand und Werner Thole) Band 8. Barbara Budrich Verlag (Im Erscheinen)

(zusammen mit Martina Richter und Sandra Landhäußer)

Konfliktfeld Sexualität. Intersektionale Analysen auf die pädagogische Bearbeitung des Sexuellen. Barbara Budrich Verlag (Im Erscheinen)

(Herausgabe gemeinsam mit Antje Langer)

2018    Umkämpfte Sexualitäten – Die pädagogische Bearbeitung des Sexuellen im Spannungsfeld von Emanzipation und Reaktion

Verantwortung des gleichnamigen thematischen Schwerpunktes der Zeitschrift Widersprüche (Heft 148)

2017    Frankfurter Kinderumfrage 2016. Beteiligung von Kindern im Kindergarten (Hrsg. vom Kinderbüro der Stadt Frankfurt). Frankfurt.

(zusammen mit Sandra Landhäußer)

Sexualität und Soziale Arbeit. Grundlagen der Sozialen Arbeit: Band 40. Schneider Verlag Hohengehren: Baltmannsweiler.

(Herausgabe zusammen mit Elisabeth Tuider)

2015    Sexualpädagogik

Verantwortung des gleichnamigen Themenschwerpunkts der Zeitschrift Sozialmagazin. Heft 1-2/2015

(zusammen mit Elisabeth Tuider und Jochem Kotthaus)

2013    Umgang der Kinder- und Jugendhilfe mit verstärkter Mediennutzung am Beispiel Online-Beratung. Materialien zum 14. Kinder- und Jugendbericht. Herausgegeben von der Sachverständigenkommission 14. Kinder- und Jugendbericht. Veröffentlicht unter: http://www.dji.de/bibs/14-KJB-Expertise-Klein.pdf

2009    Medienkompetenzförderung für Kinder und Jugendliche in sozial benachteiligten Lebenslagen. Zur inhaltlichen, didaktischen und strukturellen Ausrichtung der medienpädagogischen Praxis in der Kinder- und Jugendarbeit. LfM-Dokumentation Band 36. Herausgegeben von der Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (lfm). Düsseldorf.

(zusammen mit Nadia Kutscher, Johanna Lojewski und Miriam Schäfer)

2008    Soziales Kapital Online. Soziale Unterstützung im Internet. Eine Rekonstruktion virtualisierter Formen sozialer Ungleichheit. Dissertation an der Universität Bielefeld. Veröffentlicht unter: http://bieson.ub.uni-bielefeld.de/volltexte/2008/1260/

2007    Grenzenlose Cyberwelt? Zum Verhältnis von digitaler Ungleichheit und Bildungszugängen für Jugendliche. VS Verlag.

(Herausgabe zusammen mit Hans-Uwe Otto, Nadia Kutscher und Stefan Iske)

 

Reihen

2017-   Mitherausgeberin der "Frankfurter Beiträge zur Erziehungswissenschaft"

(zusammen mit: Michael Fingerle, Dieter Nittel, Christiane Thompson u.a.)

 

Aufsätze in Fachzeitschriften und Sammelbänden

 

2019    Inklusion und die Reproduktion von Ungleichheit. In: Sozialmagazin 3-4.2019, S.14-19

(zusammen mit Caroline Pulver)

„Ich kann nichts verändern aber wenn dann würde ich den ganzen Kindergarten verändern“ - Partizipation von Kindern im Kindergarten aus Kindersicht. In: Neue Praxis, 04/2019 (In Vorbereitung)

(zusammen mit Sandra Landhäußer)

Pornos/Schockvideos gucken und teilen. In: Deinet, Ulrich u.a. (Hrsg.): Handbuch Offene Kinder- und Jugendarbeit. Springer VS: Wiesbaden (Im Erscheinen)

Online-Beratung. In: Kutscher, Nadia u.a. (Hrsg.) Handbuch Soziale Arbeit und Digitalisierung. Springer VS: Wiesbaden (In Vorbereitung)

(zusammen mit Caroline Pulver)

2018    Children’s Voice in “Nurseries of Democracy“. Participation in Early Childhood Institutions. In: Social Work & Society. 1/2018

(zusammen mit Sandra Landhäußer)

Professionalisierung Inklusiver Sozialer Arbeit. In: Zorn, Isabel u.a. (Hrsg.): Handbuch Inklusion und Medienbildung. Kohlhammer: Stuttgart.

(zusammen mit Caroline Pulver)

Besorgte Eltern, die Kinder und die Anderen. Leidenserfahrungen und Zumutungen schulischer Sexualerziehung

In: Widersprüche. Heft 148, S.31-56

(zusammen mit Jann Schweitzer)

Digital Inequality – ongoing challenges for informal learning. In: Seminar.net – International Journal of Media, Technology & Lifelong Learning. (Im Erscheinen)

(zusammen mit Stefan Iske und Dan Verständig)

Die Kategorie der ‚Risikomutter‘. Klassifizierung und Responsibilisierung im Namen des Kindes. In: Stehr, Johannes u.a. (Hrsg.): Konflikt als Verhältnis – Konflikt als Verhalten – Konflikt als Widerstand. Springer VS: Wiesbaden, S.127-142

(zusammen mit Marion Ott und Eva Tolasch)

2017    Körper – Sexualität – Beziehungen im Jugendalter. In: Sachverständigenkommission 15. Kinder- und Jugendbericht (Hrsg.): Materialien zum 15. Kinder und Jugendbericht. Zwischen Freiräumen, Familie, Ganztagsschule und virtuellen Welten – Persönlichkeitsentwicklung und Bildungsanspruch im Jugendalter. München: Deutsches Jugendinstitut, S. 371–422

Zero-Level Digital Divide: Neues Netz und neue Ungleichheiten. urn:nbn:de:hbz:467-11973 (Onlinepublikation; Erstveröffentlichung: SI:SO: Analysen, Berichte, Kontroversen; 21/2016; S. 50 – 55).

Verwahrlosung und Pornografie. Pädagogische und mediale Problematisierungen von Sexualität. In: Tuider, Elisabeth / Klein, Alexandra (Hrsg.): Sexualität und Soziale Arbeit. Grundlagen der Sozialen Arbeit. Band 40. Schneider Verlag Hohengehren: Baltmannsweiler, S. 83-100

Einleitung. In: Tuider, Elisabeth / Klein, Alexandra (Hrsg.): Sexualität und Soziale Arbeit. Grundlagen der Sozialen Arbeit. Band 40. Schneider Verlag Hohengehren: Baltmannsweiler, S. 3-20

(zusammen mit Elisabeth Tuider)

2016    Zero-Level Digital Divide: Neues Netz und neue Ungleichheiten. In: SI:SO. Analysen – Berichte – Kontroversen, Nr. 21, S. 50-55

(zusammen mit Dan Verständig und Stefan Iske)

Moralpaniken der Jugendhilfe. In: Sozialmagazin 7-8/2016, S.7-14

2015    Soziale Unterstützung Online. Unterstützungsqualität und Professionalität. In: Kutscher, Nadia / Ley, Thomas / Seelmeyer, Udo (Hrsg.): Mediatisierung (in) der Sozialen Arbeit“. Schneider Verlag Hohengehren: Baltmannsweiler, S. 130-149

Zur These der Pornografisierung der Jugend. In: Sozialmagazin, Heft 1-2/2015, S.16-25

Online-Beratung in der Kinder- und Jugendhilfe: Zugänglichkeit und Qualität. In: ARCHIV für Wissenschaft und Praxis der sozialen Arbeit 2/2015, S. 35–43

Informelles Lernen und Digitale Spaltung. In: Rohs, Matthias (Hrsg.): Handbuch Informelles Lernen. Wiesbaden: Springer, S. 567-584

(zusammen mit Stefan Iske und Dan Verständig)

2014    Sexualität und sexuelle Orientierung. Ein Thema für die Kinder- und Jugendhilfe. In: Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe (AGJ) (Hrsg.): „Gesellschaftlicher Wandel – Neue Herausforderungen für die Kinder- und Jugendhilfe“: Berlin

Zwischen Online-Pornografie und Online-Beratung. Digitale Nutzungs- und Aneignungspraktiken Jugendlicher. In: Lauffer, Jürgen / Röllecke, Renate (Hrsg.): Lieben, Liken, Spielen. Digitale Kommunikation und Selbstdarstellung Jugendlicher heute. München: kopaed, S.60-67

Schwangerschaftskonfliktberatung. In: Thole, Werner / Höblich, Davina / Ahmed, Sarina (Hrsg.): Taschenwörterbuch Soziale Arbeit. 2. überarbeitete und erweiterte Auflage. Bad Heilbrunn: Verlag Julius Klinkhardt / UTB.

2012    Beratung im Internet: Befunde und Perspektiven. In: KiJug, Heft 02/2012, S.35-41

Virtuelle Beratung Jugendlicher. In: Sielert, Uwe und Schmidt, Renate-Berenicke (Hrsg.): Handbuch Sexualpädagogik und sexuelle Bildung. 2. überarbeitete und erweiterte Auflage, Juventa Verlag.

Schwangerschaftskonfliktberatung. In: Thole, Werner / Höblich, Davina / Ahmed, Sarina (Hrsg.): Taschenwörterbuch Soziale Arbeit. Bad Heilbrunn: Verlag Julius Klinkhardt / UTB.

2011    Teenagerschwangerschaften, sexuelle Verwahrlosung und die neue Unterschicht. Zur Macht der Moralpaniken. In: Betrifft Mädchen, Heft 04/2011, S.160-165

Verwahrlosung – Eine sozialpädagogische Vergegenwärtigung mit Klaus Mollenhauer. In: Soziale Passagen, Heft 01/2011, S.115-125

Konstruktionen von Armut zwischen AdressatInnen und moralisierend-punitiven Diskurs. In: Schmidt-Semisch, Henning/ Dollinger, Bernd (Hrsg.): Gerechte Ausgrenzung? Wohlfahrtsproduktion und die neue Lust am Strafen. VS Verlag, S.218-235

(zusammen mit Karl-August Chassé und Sandra Landhäußer)

Sexuelle Verwahrlosung oder Moralpanik? Sexuelle Erfahrungen und Beziehungswerte junger Frauen und Männer. In: Otto, Hans-Uwe und Oelerich, Gertrud (Hrsg.): Empirische Forschung und Soziale Arbeit. VS Verlag, S.165-178

Schwangerenberatung. In: Horn, Klaus-Peter/ Kemnitz, Heidemarie/ Marotzki, Winfried und Sandfuchs, Uwe (Hrsg.): Lexikon Erziehungswissenschaft. Verlag Julius Klinkhardt, S.222-223

2010    Armut und Prekarisierung von Adressat_innen Sozialer Arbeit. In: Thole, Werner (Hrsg.): Grundriss Soziale Arbeit. Ein einführendes Handbuch. VS Verlag (3. überarbeitete und aktualisierte Auflage), S. 541-549

(zusammen mit Fabian Kessl und Sandra Landhäußer)

Das Subjekt in der Wirkungs- und der Nutzerforschung. In: Otto, Hans-Uwe et al. (Hrsg.): What Works - Welches Wissen braucht die Soziale Arbeit? Zum Konzept evidenzbasierter Praxis. Verlag Barbara Budrich, S. 63-82

(zusammen mit Fabian Kessl)

Liebe, Treue, Gegenseitigkeit – Von der aktuellen Relevanz eines Begriffes der „sexuellen Identität“. In: Deutsche Gesellschaft für Soziologie (DGS) (Hrsg.): Unsichere Zeiten. DGS-Kongressband. VS-Verlag (auf CD-Rom)

Wandel der Jugendsexualität in der Bundesrepublik. In: Schmidt, Renate-Berenike und Schetsche, Michael (Hrsg.): Sexuelle Verwahrlosung. Empirische Befunde – Gesellschaftliche Diskurse – Sozialethische Reflexionen. VS Verlag, S. 95-118

(zusammen mit Christin Sager)

Jugend – Medien – Pornographie. In: Schmidt, Renate-Berenike und Schetsche, Michael (Hrsg.): Sexuelle Verwahrlosung. Empirische Befunde – Gesellschaftliche Diskurse – Sozialethische Reflexionen. VS Verlag, S. 167-184

Bin ich schon drin oder was? – Partizipation und Internet. In: Cleppien, Georg und Lerche, Ulrike (Hrsg.): Soziale Arbeit und Medien. VS Verlag, S. 165-176

Zu früh, zu spät, genau richtig? Das Alter beim ersten Mal und sexuelle Handlungsfähigkeit im jungen Erwachsenenalter. In: Blattmann, Sonja und Mebes, Marion (Hrsg.): Nur die Liebe fehlt…? Jugend zwischen Blümchensex und Hardcore. Sexuelle Bildung als Prävention. Verlag Mebes und Noack, S. 39-55

Homosexualität. In: Andresen, Sabine/ Brumlik, Micha/ Koch, Claus (Hrsg.): Das ElternBuch. Entscheidungshilfe für mündige Eltern. Beltz Verlag, S. 522-529

2009    Sexualität und Handlungsbefähigung. Ein Beitrag zur Capability-Instrumentenentwicklung. In: Zeitschrift für Soziologie der Erziehung und Sozialisation (ZSE). Schwerpunkt Capability Forschung, Heft 04/2009, S. 371-386

(zusammen mit Anja Zeiske)

Die Wiederentdeckung der Moralpanik – „Sexuelle Verwahrlosung“ und die „neue Unterschicht“. In: Soziale Passagen, Heft 01/2009, S. 23-34

Niedrigschwelligkeit durch Technik? Chancen und Herausforderungen internetbasierter Beratungsangebote für Jugendliche. In: Sozial Extra 1/2 2009.

2008    Früh übt sich… Sexuelle Handlungsfähigkeit und das Alter beim „ersten Mal“. In: Ittel, Angela et al. (Hrsg.): Jahrbuch Jugendforschung 2007. VS Verlag, S. 93-113

(zusammen mit Hans Oswald und Anja Zeiske)

Onlineberatung für Jugendliche. In: Sielert, Uwe und Schmidt, Renate-Berenicke (Hrsg.): Handbuch Sexualpädagogik und sexuelle Bildung. Juventa Verlag, S. 717-726

Virtual Inequality and Informal Education: An Empirical Analysis of Young Peoples' Internet Use and its Significance for Education and Social Participation. In: Technology, Pedagogy and Education – special issue theme ‘Technology, pedagogy and education – glimpses of the wider picture’. Volume 17, Issue 2, S. 131-141

(zusammen mit Stefan Iske, Nadia Kutscher und Hans-Uwe Otto)

Nutzungs- und Bildungsforschung im Kontext des Internet. In: Bielefelder Arbeitsgruppe 8 (Hrsg.): Soziale Arbeit in Gesellschaft. Eine „Werkschau“. VS Verlag, S. 217-224

(zusammen mit Stefan Iske und Nadia Kutscher)

Die Lust beim ersten Mal: Jugendliche und die Bewertung ihres ersten Geschlechtsverkehrs. In: Prengel, Annedore et al. (Hrsg.): Jahrbuch Frauen- und Geschlechterforschung. Verlag Barbara Budrich, S. 89-110

(zusammen mit Hans Oswald und Anja Zeiske)

2007    Virtuelle Ungleichheit und informelle Bildung. Eine empirische Analyse der Internetnutzung Jugendlicher und ihre Bedeutung für Bildung und gesellschaftliche Teilhabe. In: Kompetenzzentrum Informelle Bildung (KIB) (Hrsg): Grenzenlose Cyberwelt? Zum Verhältnis von digitaler Ungleichheit und Bildungszugängen für Jugendliche. VS Verlag, S. 65-91

(zusammen mit Hans-Uwe Otto, Nadia Kutscher und Stefan Iske)

Inclusive Social Work? – Ein Rezensionsaufsatz zu Roland Anhorn und Frank Bettinger (Hrsg.): Sozialer Ausschluss und Soziale Arbeit. Wiesbaden. In: Widersprüche, Heft 105, September 2007, S. 103-120

(zusammen mit Sandra Landhäußer)

Das Elend der Sozialen Arbeit – Die „neue Unterschicht“ und die Schwächung des Sozialen. In: Kessl, Fabian, Reutlinger, Christian, Ziegler, Holger (Hrsg.): Erziehung zur Armut? Soziale Arbeit und die ‚neue Unterschicht’. VS Verlag, S. 55-80

(zusammen mit Catrin Heite, Sandra Landhäußer und Holger Ziegler)

2006    Wired Wonderland revisited - Beratungsforen für Jugendliche. In: Vollbrecht, Ralf und Tillmann, Angela (Hrsg.): Abenteuer Cyberspace. Peter Lang Verlag, S. 165-182

2005    Salient Injuries of Class – Zur Kritik der Kulturalisierung struktureller Ungleichheit. In: Widersprüche, Heft 99, Dezember 2005, S. 45-74

(zusammen mit Sandra Landhäußer und Holger Ziegler)

Differences in web usage – social inequality and informal education on the internet. In: Social Work and Society, Volume 3, Issue 2 (2005)

(zusammen mit Stefan Iske und Nadia Kutscher)

„Ihr seid voll col“ – Online-Beratung für Jugendliche. In: Schetsche, Michael und Lehmann, Kai (Hrsg.): Die Google-Gesellschaft. Transcript Verlag, S. 263-268

2004    Von ‚Digital Divide’ zu ‚Voice Divide’: Beratungsqualität im Internet. In: Kutscher, Nadia und Otto, Hans-Uwe (Hrsg.): Informelle Bildung online. Perspektiven für Bildung, Jugendarbeit und Medienpädagogik. Juventa Verlag, S. 97-121

Social Support Quality in net based Information and Communication: From ‘Digital Divide’ to ‘Voice Divide’. In: Social Work and Society. Volume 2, Issue 1.

Nutzungsdifferenzen als Indikator für soziale Ungleichheit im Internet. In: kommunikation@gesellschaft , Jg. 5, Beitrag 3 (2004).

URL: www.soz.uni-frankfurt.de/K.G/B3_2004_Iske_Klein_Kutschert.pdf

(zusammen mit Stefan Iske und Nadia Kutscher)

2003    „Musst dich nicht schämen?“ – Sexuelle Aufklärung Jugendlicher und die Bedeutung medialer Angebote. In: tv diskurs – Verantwortung in audiovisuellen Medien, Heft 23, S. 58-61

Weitere Veröffentlichungen

2005    Social Inequality in the Virtual Space: How Do Young People Use the Internet? Results from Empirical Research about Online Use Differences and Acquiring Patterns of Young People.

URL: www.kib-bielefeld.de/externelinks2005/Social_Inequality%20KIB.pdf

(zusammen mit Hans-Uwe Otto, Nadia Kutscher und Stefan Iske)

Online-Beratung für Jugendliche: Strukturen, Themen, Fragen. In: Tagungsdokumentation der Fachtagung „Beratung und Internet“ des Jugendhof Vlotho im Mai 2005. URL: https://www.beranet.de/upload/alexandra_klein_onlineberatung_fuer_jugendliche.pdf

Online-Beratung für alle? Themenfelder, Unterstützungsmuster und Reichweiten netzbasierter Beratung (2005).

URL: http://www.kib-bielefeld.de/externelinks2005/OnlineBeratungfueralle.pdf

Digitale Ungleichheit und formaler Bildungshintergrund - Ergebnisse einer empirischen Untersuchung über Nutzungsdifferenzen von Jugendlichen im Internet.
URL: www.kib-bielefeld.de/externelinks2005/digitaleungleichheit.pdf

(zusammen mit Stefan Iske und Nadia Kutscher)

2004    Nutzungsdifferenzen als Indikator für soziale Ungleichheit im Internet. In: kommunikation@gesellschaft , Jg. 5, Beitrag 3 (2004).

URL: www.soz.uni-frankfurt.de/K.G/B3_2004_Iske_Klein_Kutschert.pdf

(zusammen mit Stefan Iske und Nadia Kutscher)

Soziale Ungleichheit im virtuellen Raum: Wie nutzen Jugendliche das Internet? Erste Ergebnisse einer empirischen Untersuchung zu Online-Nutzungsdifferenzen und Aneignungsstrukturen von Jugendlichen
URL: www.bmfsfj.de/Kategorien/Forschungsnetz/forschungsberichte,did=14282.html

(zusammen mit Stefan Iske, Nadia Kutscher und Hans-Uwe Otto)

2003    Beteiligungsstrukturen und Beratungsqualität im Onlinebereich.

URL: http://www.kib-bielefeld.de/externelinks2005/onlineberatungsqualitaet.pdf