Bachelor

Nach dem Studium der Module 1-6 in Allgemeiner Erziehungswissenschaft beginnt mit Modul 7 das Studium des Schwerpunkts Sonderpädagogik. Im Zentrum des Studienschwerpunkts stehen dabei die Personengruppen der Sonderpädagogik sowie sonderpädagogische Theorien und Institutionen.

Zur Vertiefung wird in Modul 7 ein Seminar über „Pädagogik bei geistiger Behinderung“ und ein Seminar zur „Pädagogik bei Störungen der sozialen, emotionalen und sprachlichen Entwicklung“ angeboten. Während sich ersteres mit den sonderpädagogischen Leitprinzipien (Schwerpunkt Integration und Inklusion) sowie ausgewählten Lebens- und Bildungsbereichen von Menschen mit geistiger Behinderung auseinandersetzt, zielt das zweite Seminar auf die Herausarbeitung einer pädagogisch-anthropologischen Sichtweise von Störungen der emotionalen und sozialen Entwicklung ab und diskutiert hieraus abzuleitende pädagogische Konsequenzen.

In Modul 8 wird die „Psychomotorik“ als alters- und behinderungsübergreifender ganzheitlicher Ansatz theoriegeleitet vorgestellt und praktisch erprobt. Dieses Seminar wird von einem Tutorium begleitet, welches verschiedene aktuelle Themen weiter vertieft und Raum für (sonder)pädagogischen Austausch bietet.

Modul 9 sieht die Durchführung eines eigenen Forschungsprojektes vor. Hierzu wird ein Seminar angeboten, in welchem Forschungsdesign, Forschungsmethoden sowie der jeweilige Forschungsstand der verschiedenen Projekte begleitet und diskutiert werden. Die Forschungsfragen können sich dabei auf das gesamte Feld der Sonderpädagogik beziehen und im Rahmen des Seminars entwickelt und ausgearbeitet werden. Das Forschungsprojekt kann alleine oder in einer Gruppe durchgeführt werden. In Modul 7 wird ergänzend ein zweistündiges Seminar zu „Medizinischen Aspekten der Sonderpädagogik“ angeboten.

In Modul 10 steht „Professionelles sonderpädagogisches Handeln“ im Zentrum. Dieses Modul besteht aus einem Praktikum und dem dazugehörigen Begleitseminar, welches dazu dient, Probleme und Fragen des Praktikums theoriegeleitet und kritisch zu reflektieren.

In Modul 11 „Abschlussprüfungen im Bereich Sonderpädagogik“ wird die Bachelorarbeit mit Hilfe individueller Beratung durch die begleitenden DozentInnen geschrieben. Die Abschlussprüfungen setzen sich dabei aus einer schriftlichen Bachelorarbeit sowie einer mündlichen Prüfung zusammen.